Bürgerschloss Bredeneek Bürgerschloss Bredeneek
Ein Schloss, das öffnet!

Mitteilungen + Berichte - bleiben Sie informiert!

2022

Vortrag zum Erhalt der biologischen Vielfalt

BREDENEEK. Im Bredeneeker Gespräch am Montag, 29. August, ab 19.30 Uhr im Bürgerschloss Bredeneek (Gemeinde Lehmkuhlen) geht es um „Die Biodiversitätsstrategie des Landes Schleswig-Holstein”.

Thorsten Elscher, der im Kieler Ministerium für Energiewende, Klimaschutz, Umwelt und Natur die Abteilung „Naturschutz und Forstwirtschaft" leitet, will die Strategie zum Erhalt der biologischen Vielfalt in SchleswigHolstein vorstellen. Die biologische Vielfalt befinde sich überwiegend in keinem guten Zustand, erklärt der Referent. Wichtige Ökosystemleistungen wie Klima-, Wasser- und Bodenfunktionen seien geschädigt und drohten verloren zu gehen. Im Land stünden derzeit fast die Hälfte der Tier- und Pflanzenarten auf der Roten Liste und seien vom Aussterben bedroht.

Mit der Biodiversitätsstrategie für Schleswig-Holstein wurden Ziele und die zu deren Erreichung notwendigen Maßnahmen mit unterschiedlichen Interessengruppen erarbeitet. Um die Umsetzung sicherzustellen, bedarf es demnach eines gemeinsamen Handelns. Nach dem Vortrag besteht ausreichend Gelegenheit zur Diskussion,

Quelle: Kieler Nachrichten vom 1.8.2022 / SR

 

Familientag mit Naturerlebnis und Musik im Schlosspark Bredeneek

Natur mit allen Sinnen erfahren —im Einklang mit musikalischer Umrahmung: Das können Kinder und Erwachsene beim Familientag erleben, zu dem der Forderverein Burgerschloss Bredeneek für Sonntag, 19. Juni, einlädt.

KN-Artikel

 

Schloss Bredeneek bekommt neue Tapete mit Original-Muster

Fünfeinhalb Meter hoch ist die Decke des Kaulbachsaals im Schloss Bredeneek (Gemeinde Lehmkuhlen). Sie soll nun mit einer neuen Tapete mit originalgetreuem Muster versehen werden – ein Gemeinschaftsprojekt von Eigentümer und Förderverein.

KN-Artikel

 

2021

12.10.2021: Bredeneek: Welche Perspektiven hat der ländliche Raum?

Utz Schliesky geht in Bredeneek der Frage nach, wie sich der Norden seinen Spitzenplatz im Glücksatlas sichern kann

KN-Artikel

 

23.8.2021: Bredeneek: So schön war „Ein Schloss, das öffnet“

"Klassische Musik in historischem Ambiente, Pipi Langstrumpf verzauberte Kinder und wer wollte, durfte mit Bäumen meditieren. Das waren die Höhepunkte von „Ein Schloss, das öffnet“ im Schloss Bredeneek bei Preetz."

KN-Artikel

 

2020

30.11.2020: ABSAGE des Vorweihnachtlichen Abends

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder, Freunde und Förderer des Bürgerschlosses,

2020 stellt für unsere privaten sowie beruflichen Aktivitäten ein herausforderndes Jahr dar, und eine spürbare Besserung scheint noch nicht in greifbarer Nähe zu sein.

Auch die Arbeit unseres Vereins, unseres Instituts und unserer Treuhandstiftung leidet unter den Auswirkungen der Pandemie. Trotzdem erreichten wir in diesem Jahr wichtige Meilensteine:

  • Die Umbenennung des Vereins konnte endlich abgeschlossen werden.
  • Das Institut für Vernetztes Denken wurde in eine gemeinnützige GmbH umgewandelt und akquirierte vier neue Projekte mit Laufzeiten von bis zu drei Jahren.
  • Die Treuhandstiftung Bürgergesellschaft und Kulturgut besitzt einen neuen Treuhänder.

Im kommenden Jahr möchten wir unsere drei gemeinnützigen Organisationen erneut weiterentwickeln und hoffen dabei auf Ihre Unterstützung. In der gegenwärtigen Situation sehen wir uns jedoch leider gezwungen, den ursprünglich für Montag, 14. Dezember 2020, geplanten Vorweihnachtlichen Abend im Herrenhaus Bredeneek abzusagen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen eine besinnliche Adventszeit und schöne Feiertage im kleinen Kreis. Passen Sie auf sich auf, und bleiben Sie gesund.

Herzliche Grüße,

Jürgen Paustian, Günter Frehse, Dr. Norbert Langfeldt, Günter Kalin, Jens Podbielski

 

 

15.9.2020: Wie sieht die nachhaltige Mobilität der Zukunft aus?

Bredeneeker Gespräche: Physiker der Kieler Uni referiert über Möglichkeiten der Energiespeicherung in Fahrzeugen

BREDENEEK. Um das Thema „Akku oder Brennstoffzelle?" dreht sich das Bredeneeker Gespräch, zu dem der Förderverein Schloss Bredeneek für Montag, 28. September, ab 19.30 Uhr auf das Schloss Bredeneek (Gemeinde Lehmkuhlen) einlädt. Referent Dr. Sönke Harm vom Institut für Experimentelle und Angewandte Physik der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel will sich damit beschäftigen, wie zukünftig eine nachhaltige Mobilität aussehen könnte. Seit einigen Jahren steigt die Zahl der Pkw mit elektrischem Antrieb langsam an, heißt es in der Ankündigung. Einen Trend zu elektrisch angetriebenen Verkehrsmitteln, speziell im Land SchleswigrHolstein, be obachtet man auch bei anderen Fahrzeugen wie zum Beispiel Linienbussen, Nahverkehrszü -gen und sogar Schiffen im ÖPNV.

Generell stellt sich dabei die Frage, welche Form der Energiespeicherung in Fahrzeugen in Bezug auf die Nachhaltigkeit zum Einsatz kommen sollte. Der Referent will auf die technischen Voraussetzungen, den Energieaufwand und die unterschiedlichen Varianten elektro-chemischer Energiespeicher (Lithium-Ionen-Akkus), sowie auf die Erzeugung elektrischer Energie innerhalb des Fahrzeugs aus mitgeführtem Wasserstoff mit Hilfe von Brennstoffzellen eingehen.

Neben einer Bestimmung der jeweils freigesetzten CO2-Emissionen im Hinblick auf die Klimaverträglichkeit ist zur Beurteilung der Nachhaltigkeit jedoch auch eine umfassende Analyse der Umweltauswirkungen beider Systeme über die gesamte Nut-zungsdauer einschließlich der Rohstoffgewinnung, Fahrzeugherstellung und des Recyclings notwendig.

Die Besucher sind ausdrücklich eingeladen, mitzudiskutieren und sich mit ihren Ideen für eine nachhaltige Mobilität zu beteiligen.

Quelle: Kieler Nachrichten vom 15.9.2020

 

6.2.2020: Ersatz für die gefällte Trauerbuche

Nachpflanzungen im Schlosspark Bredeneek

BREDENEEK. Die große Trauerbuche im Schlosspark Bredeneek (Gemeinde Lehmkuhlen) war ein Blickfang. Doch der Solittärbaum war vom PiIz befallen und verlor seine Blätter. Aus Verkehrssicherungsgründen musste er gefällt werden. Jetzt sorgte der Stiftungsverein Bürgerschloss Bredeneek für Nachpflanzungen. ,,Die Trauerbuche hat den Park geprägt', erzählt Günter Kalin vom Vereinsvorstand, der sich für eine Spende zur Denkmalpflege in der Gartenanlage entschied.

KN-Artikel

 

2019

29.8.2019: Von Spielen bis zur Tunnelführung

Regionales Kinderfest am Schloss Bredeneek steigt am 8. September

BREDENEEK. Im Park rund um das Schoss Bredeneek (Gemeinde Lehmkuhlen) wird am Sonntag, 8. September, ab 11 Uhr wieder das Regionale Kinderfest gefeiert. Das Fest, zu dem regelmäßig rund 3000 Besucher strömen, wird nur alle zwei Jahre veranstaltet.

KN-Artikel

 



Spendenkonto: Förde Sparkasse - IBAN: DE42 2105 0170 1400 0677 22 - BIC: NOLADE21KIE
Zitat
  • Freiheit bedeutet Verantwortlichkeit. Das ist der Grund, warum die meisten Menschen sich vor ihr fürchten.

    Zitat George Bernard Shaw
  • Zweifel ist keine angenehme Voraussetzung, aber Gewissheit eine Absurde.

    Zitat Voltaire
  • Man gibt immer den Verhältnissen die Schuld für das, was man ist.Ich glaube nicht an die Verhältnisse. Diejenigen, die in der Welt vorankommen, gehen hin und suchen sich die Verhältnisse, die sie wollen, und wennn die sie nicht finden können, schaffen sie sie selbst.

    Zitat George Bernhard Shaw
  • Die wahre Freude im Leben besteht darin, für einen Zweck benutzt zu werden, den man selbst als einen großen erkannt hat; völlig verbraucht zu werden, bevor man auf den Abfallhaufen geworfen wird, eine Naturkraft zu sein statt eines selbstsüchtigen kleinen Häufchens von Leiden und Beschwerden, der sich darüber beklagt, dass sich nicht die ganze Welt damit beschäftigt, einen glücklich zu machen.

    Zitat: George Bernhard Shaw aus "Mensch und Übermensch"

  • Dreissig Speichen treffen sich in einer Nabe: Die Leere dazwischen macht das Rad. Lehm formt der Töpfer zu Gefäßen. Die Leere darinnen macht das Gefäß. Fenster und Türen bricht man in Mauern. Die Leere damitten formt die Behausung. Das Sichtbare bildet die Form eines Werkes. Das Nicht-Sichtbare macht seinen Wert aus

    Zitat: Laotse
  • Immerfort hört man, wie schnell die Mütter ihre Söhne verlieren, aber ich behielt meinen Sohn. Wie behielt ich ihn? Durch die Dritte Sache. Er und ich waren zwei, aber die dritte gemeinsame Sache, gemeinsam betrieben, war es, die uns einte. Oftmals höre ich Söhne mit ihren Eltern sprechen. Wieviel besser war doch unser Gespräch über die dritte Sache, die uns gemeinsam war, vieler Menschen große, gemeinsame Sache! Wie nahe waren wir uns, dieser Sache! Nahe! Wie gut waren wir uns dieser guten Sache nahe!

    Zitat: Brecht, Bertold
  • Es ist schlimm genug, daß man jetzt nicht mehr für sein ganzes Leben lernen kann. Unsere Vorfahren hielten sich an Unterricht, den sie in der Jugend empfingen. Wir müssen jetzt aber alle fünf Jahre umlernen, wenn wir nicht ganz aus der Mode kommen wollen.(1808)

    Zitat: Goethe, Johann W. v.
  • Wissen hat keinen ärgeren Feind, als das Wissenwollen, als das Lernen.

    Zitat: Hesse, Hermann
  • Es gibt nichts Praktischeres als eine gute Theorie.

    Zitat: Kant, Immanuel
  • Wissen hält nicht länger als Fisch..

    Zitat: North Witehead, Alfied britischer Philosoph
  • Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann will ich auch, wenn ich muss. Denn schließlich: Die können sollen, müssen wollen dürfen.

    Zitat: Unbekannter Verfasser Grafitti an einem Berliner U-Bahnhof
  • Die Wissenschaft von heute ist der Irrtum von morgen.

    Zitat:  Üxbüll, Jakob - deutsch-schwedischer Biologe und Begründer der Umweltforschung

  • Das die Welt nichts weiter als solche Ordnungsmenschen kennt in dieser Entwicklung sind wir ohnedies begriffen, und die zentrale Frage ist also nicht, wie wir das noch weiter fördern und beschleunigen, sondern was wir dieser Maschinerie entgegenzusetzen haben, um den Rest des Menschentums freizuhalten von dieser Parzellierung der Seele, von dieser Alleinherrschaft bureaukratischer Lebensideale.(1924)

    Zitat: Max Weber (1864-1920)
  • Wenn der Wind des Wandels weht, bauen einige Mauern, andere Windmühlen.

    Zitat: unbekannt, Chinesisches Sprichwort
  • Wer kein Ziel hat, verfehlt den Weg!

    Zitat: Abraham Lincoln
  • Alles sollte so einfach wie möglich sein, aber nicht einfacher!

    Zitat: Albert Einstein
  • Bitte sage mir, welchen Weg ich gehen soll.

    Zitat: „Das hängt davon ab, wohin Du willst.“ Lewis Carol! in Alice im Wunderland
  • Sie sollten immer so handeln, die Anzahl der Möglichkeiten zu vermehren.

    Zitat: Förster, Heinz von Kybernetiker
  • Letzten Endes muß der Mensch sich selbst entscheiden. Erziehung muß darum letztlich Erziehung zur Entscheidungsfähigkeit sein.

    Zitat: Viktor Frankl
  • Ein Mensch, der alle Menschen plagt und sie um ihre Meinung fragt, was sie an seiner Stelle täten, steht nun bepackt mit guten Räten und ist mit weggeliehnem Ohr noch unentschlossener als zuvor.... Der Mensch zieht draus den klaren Schluß, daß man sich selbst entscheiden muß.

    Zitat: Eugen Roth
  • In jeder Theorie steckt die Enttäuschung ihres Urhebers über die Unwilligkeit des Lebens, sich planvoll zu schicken.

    Zitat: Siegried Lenz Heimatmuseum
  • Wir müssen unseren Teil der Verantwortung für das, was geschieht, und für das, was unterbleibt, aus der öffentlichen Hand in die eigenen Hände zurücknehmen.

    Zitat: Erich Kästner
  • Es gibt keine Menschen, die aus "Gründen" handeln, sie bilden sich das bloß ein, und namentlich versuchen sie, im Interesse der Eitelkeit und Tugend, anderen dies einzubilden. Bei mir selbst jedenfalls habe ich stets und immer feststellen können, daß die Antriebe zu meinen Taten in Regionen liegen, wohin weder mein Verstand noch mein Wille reicht.

    Zitat: Hermann Hesse
  • Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.

    Zitat: Bertrand Russe, engl. Philosoph
  • Keinen verderben zu lassen, auch nicht sich selber, jeden mit Glück erfüllen, auch sich, das ist gut.

    Zitat: Bertolt Brecht
  • Ich mahne zu mehr Verantwortung! Ich rufe auf zu mehr Flexibilität! Alle, wirklich alle Besitzstände müssen auf den Prüfstand. Alle müssen sich bewegen. Durch Deutschland muß ein Ruck gehen. Wir müssen Abschied nehmen von liebgewordenen Besitzständen. Glauben wir wieder an uns selber.

    Zitat: Roman Herzog Ex-Bundespräsident
  • Es ist nicht genug, zu wissen, man muß auch anwenden, es ist nicht genug zu wollen, man muß auch tun.

    Zitat: Johann Wolfgang von Goethe
  • Probleme lassen sich nicht mit den Denkweisen lösen, die zu ihnen geführt haben.

    Zitat: Albert Einstein
  • Man darf nicht erst die Aussichten bewerten und daraufhin beschließen, ob man was tun soll oder nicht. Sondern umgekehrt, man muß die Pflicht und die Verantwortung erkennen und so handeln, als ob eine Chance da wäre, sogar, wenn man selber sehr daran zweifelt.

    Zitat: Hans Jona Philosoph
  • Man hilft den Menschen nicht, indem man für sie tut, was sie für sich selbst tun können.

    Zitat: Abraham Lincoln
  • Die Welt hat nie eine gute Definition für das Wort Freiheit gefunden.

    Zitat: Abraham Lincoln
  • Alle anderen Dinge müssen: Der Mensch ist das Wesen, welches will.

    Zitat: Friedrich v. Schiller "Über das Erhabene"
  • Mensch sein heißt verantwortlich sein.

    Zitat: Antoine De
    Saint-Exupéry
  • Ich kann die Welt nicht verändern, aber einen einzelnen Mensehen, mich selber.

    Zitat: Karlheinz Böhm Hilfsaktion "Menschen für Menschen"
  • Der eine fragt: Was kommt danach? Der andere fragt nur: Ist es recht? Und also unterscheidet sich Der Freie von dem Knecht.

    Zitat: Theodor Storm
  • Wenn ein Weg besser ist als der andere, dann ist der bessere Weg sicher der Weg der Natur.

    Zitat: Aristoteles
  • Leiden ist leichter als Handeln.

    Zitat: Reinhard K. Sprenger Das Prinzip
  • Ein Fehler ist ein Ereignis, dessen positive Wirkung noch nicht erkannt wurde.

    Zitat: Ed Land Gründer von Polaroid
  • Vertrauen entsteht nicht auf schriftlichem Weg, sondern durch direkte Kommunikation.

    Zitat: Roswitha Königswieser, Marion Keil aus „Das Feuer großer Gruppen„

  • Das Leitbild einer Bürgergesellschaft lässt sich wie folgt zusammenfassen: Es geht den Menschen und der Gesellschaft besser, wenn möglichst viele sich nicht nur um ihre privaten und geschäftlichen Dinge kümmern, sondern um gemeinsame Angelegenheiten, um öffentliche Dinge; wenn möglichst viele Menschen mit anderen für sich und andere etwas unternehmen. Soziale Transzendenz tut den Menschen und der Gesellschaft gut.

    Zitat: Warnried Dettling in Expertise „Bürgergesellschaft"

  • In den zwei Zahlenfolgen A (1‚2‚3‚4‚5‚6‚7‚8‚9) und B (8,3,1,5,9,6,7,4,2) erscheint die Folge A geordnet und die Folge B dagegen völlig durcheinander, bis man uns sagt, dass B die gleiche wunderschöne Ordnung aufweist wie A, denn B ist alphabetisch geordnet (acht, drei, eins...). Alles hat seine Ordnung, sobald man es versteht.

    Zitat: Heinz von Foerster Kybernetiker und Philosoph

 

 

^